Wie nah Sie Ihren Mitarbeitern und Kollegen kommen dürfen

Wie nah Sie Ihren Mitarbeitern und Kollegen kommen dürfen

By In On 8. Juni 2015


Gehören Sie zu den Menschen, die lieber Abstand von Anderen halten, oder nehmen Sie am liebsten jeden in den Arm – egal ob Kollege oder Freund? Beide Arten von Menschen werden oft missverstanden:

  • Während die einen manchmal als distanziert eingeschätzt werden,
  • werden die anderen schnell als aufdringlich abgestempelt.

Dies liegt u.a. daran, dass jedem Menschen das Gefühl für gewisse Distanzzonen angeboren ist. Diese geben uns ein Gefühl von Sicherheit – oder dienen im Notfall als Warnsystem.

Die Distanzzonen im Überblick

Unabhängig von persönlichen Neigungen zu Berührungen oder Abstand, sollten Sie die folgenden Distanzbereiche nicht unbedingt über- oder unterschreiten:

  • Intimdistanz (bis 0,50 m): Bereich für Verwandte, Partner oder enge Freunde – bei Bedarf kann es auch situationsbedingt zur Überschreitung wie beispielsweise beim Arzt, Friseur oder auf einer Party kommen.
  • Persönliche Distanz/Gesprächsdistanz (0,5 bis 1,0 m): Dieser armlängenähnliche Abstand ist der ideale Abstand für ein normales Gespräch, ohne dass sich ein Gesprächspartner bedrängt fühlt.
  • Soziale Distanz (1,0 bis 4,0 m): Dieser Abstand wird im Normalfall zu Fremden eingehalten, die man z.B. in der U-Bahn trifft oder in einem kaum besetzten Wartebereich. Es kann natürlich auch dazu kommen, dass Menschen wie beispielsweise im Aufzug oder Kino dazu gezwungen werden, ihn zu unterschreiten.
  • Öffentliche Distanz (ab 4,0 m): Beispielsweise im Freibad oder Park wählen Menschen automatisch diesen Abstand, um ihre Wohlfühlzone zu wahren.

Unter Kollegen sollte ein Abstand von ein bis zwei Metern gewahrt werden, um Missverständnisse zu vermeiden. Sie sollten jedoch bei einem Besuch im Ausland beachten, dass dort möglicherweise andere Distanzzonen gelten und sich im Vorfeld darüber informieren.


About the Author

ASK IT RIGHT
ASK IT RIGHT

ASK IT RIGHT! bietet die wichtigen Fragen für Mitarbeiterbefragungen. Unser Fragenkatalog besteht aus 440 bewährten Fragen und Benchmarks vom Profi. Testen Sie jetzt 20 Fragen kostenlos.

Leave a comment