So überzeugen Sie von Mitarbeiterbefragungen

So überzeugen Sie von Mitarbeiterbefragungen

By In On 21. Februar 2015


In den letzten Artikeln haben wir Ihnen bereits die häufigsten Gründe für Widerstände gegen eine Mitarbeiterbefragung erläutert und dargelegt, wie Sie sich am besten auf eine Informationsveranstaltung vorbereiten. Heute möchten wir Ihnen noch einige Tipps geben, wie Sie Ihren Gegenüber mit Körpersprache und Kommunikation überzeugen.

Nutzen Sie starke Formulierungen

Bei der sogenannten Framing-Methode werden starke Wörter genutzt, um bestimmte Bilder zu erzeugen. Mit diesen können Sie aufzeigen, was alles passieren kann, wenn keine Mitarbeiterbefragung in Ihrem Unternehmen durchgeführt wird. Zeigen Sie zunächst Missstände und Schwierigkeiten auf, um Ihrem Gegenüber klar zu machen, dass es ein gravierendes Problem gibt. Untermauern Sie diese Thesen mit Diagrammen oder anderen grafischen Darstellungen – denn das menschliche Gehirn glaubt eher, wenn es etwas schwarz auf weiß sieht.

Bieten Sie eine Lösung

Wenn Sie merken, dass Ihre Gesprächspartner ebenfalls erkannt haben, dass Handlungsbedarf besteht, bieten Sie die Lösung an – eine Mitarbeiterbefragung. Stellen Sie dar,

  • was eine Mitarbeiterbefragung ist
  • wo der Nutzen liegt
  • welche Verbesserung sie für das Unternehmen bedeutet
  • was sie kosten wird.

Der Chamäleoneffekt

In der anschließenden Diskussion bleiben Sie sachlich und fokussiert. Dann können Sie auf die sogenannte Chamäleon-Technik zurückgreifen, um das Mitgefühl des Gegenüber zu animieren. Dabei behalten Sie im Blick, welche Körpersprache der andere nutzt und ahmen diese unauffällig nach. Dies erfordert jedoch Übung – Sie sollten diese Manipulationstechnik also nicht direkt zum ersten Mal bei einem wichtigen Gespräch anwenden.

Unser Tipp! Kopieren Sie Handgesten, Kopf- und Armbewegungen sowie die Körperhaltung unauffällig im Abstand von einigen Sekunden.

Normalerweise machen Menschen dies automatisch, weil sie einen Drang nach Symmetrie und Harmonie haben. Sie haben sich vielleicht selbst schon mal dabei ertappt Worte oder Gesten zu benutzen, die Sie bei einem Gesprächspartner erlebt haben. Diesen positiven Effekt können Sie sich zu Nutzen machen, um noch eindrucksvoller für eine Mitarbeiterbefragung zu werben.


About the Author

ASK IT RIGHT
ASK IT RIGHT

ASK IT RIGHT! bietet die wichtigen Fragen für Mitarbeiterbefragungen. Unser Fragenkatalog besteht aus 440 bewährten Fragen und Benchmarks vom Profi. Testen Sie jetzt 20 Fragen kostenlos.

Leave a comment