So bereiten Sie sich gezielt auf eine Informationsveranstaltung vor

So bereiten Sie sich gezielt auf eine Informationsveranstaltung vor

By In Blog, Vorbereitung On 24. Januar 2015


In unserem vorangegangenen Blogbeitrag gaben wir Ihnen Tipps, wie Sie mit Einwänden gegen Mitarbeiterbefragungen umgehen und von den Möglichkeiten einer Mitarbeiterbefragung überzeugen können. Dazu empfohlen wir u.a. Informationen, denn viele Menschen haben ein völlig falsches Bild von Mitarbeiterbefragungen und lehnen sie deshalb kategorisch ab. Vor allem in großen Betrieben ist es zeitaufwending, mit jedem Angestellten persönliche Gespräche zu führen – daher empfehlen sich Informationsveranstaltungen.

Tipps zur Durchführung einer Info-Veranstaltung

Doch verständlicherweise ist es nicht jeder gewöhnt, vor großen Gruppen zu reden, daher möchten wir Ihnen einige Tipps geben, wie Sie gut vorbereitet in solch einer Veranstaltung von den Chancen einer Befragung und Ihren Zielen überzeugen.

  1. Zunächst sollten Sie sich vor Augen führen, wie die Atmosphäre bei der Veranstaltung sein wird. Überfordern, aber Unterfordern Sie Ihre Zuhörer auch nicht.
  2. Setzen Sie sich einen angemessenen Zeitrahmen setzen, um sich während der Rede nicht zu verzetteln.
  3. Falls benötigt, checken Sie alle technischen Voraussetzungen – nicht das Ihre mühevoll vorbereitete Präsentation niemand zu Gesicht bekommt, weil ein Kabel fehlt.
  4. Formulieren Sie das Ziel Ihrer Präsentation. Wollen Sie nur Wissen vermitteln, von Ihrer Meinung überzeugen oder Verständnis für die Mitarbeiterbefragung wecken? Bei der Ausarbeitung Ihrer Rede müssen Sie sich dieses Ziel immer wieder vor Augen führen und Ihre Argumentation daran ausrichten.
  5. Bereiten Sie sich intensiv vor. Recherchieren Sie nicht nur alle relevanten Informationen zu Mitarbeiterbefragungen, sondern auch, welche Kritikpunkte im Vorfeld geäußert wurden. So können Sie diese in Ihrer Präsentation direkt angehen.
  6. Ordnen Sie das gesammelte Material sinnvoll und gut strukturiert. Planen Sie für den Schlussteil nochmal eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Fakten.
  7. Schreiben Sie Ihre Präsentation in einem Manuskript nieder und basteln Sie sich Karteikarten, um bei einer Unterbrechnung schnell wieder den roten Faden zu finden.
  8. Üben Sie die Präsentation, um Ihren gesetzten Zeitrahmen zu überprüfen und sicherer zu werden.
  9. Machen Sie das am besten vor einem Spiegel, um dabei auch Ihre Körperhaltung, Mimik und Gestik zu beobachten.
  10. Seien Sie am Tag der Präsentation rechtzeitig vor Ort, um sich mit der Situation vertraut zu machen.

Viel Erfolg!


About the Author

ASK IT RIGHT
ASK IT RIGHT

ASK IT RIGHT! bietet die wichtigen Fragen für Mitarbeiterbefragungen. Unser Fragenkatalog besteht aus 440 bewährten Fragen und Benchmarks vom Profi. Testen Sie jetzt 20 Fragen kostenlos.

Leave a comment