Produktivität durch Umfragen steigern

Produktivität durch Umfragen steigern

By In Arbeitswelt, Blog On 28. Juli 2014


Mitarbeiterbefragungen in einem Unternehmen sind nicht ausschließlich dafür da, um mögliches Feedback, Wünsche, Kritik und Empfindungen des Arbeitnehmers in Erfahrung zu bringen. Zum Teil decken Umfragen dieser Art Probleme in einer Firma auf, die möglicherweise ohne Mitarbeiterbefragung unentdeckt oder vor allem unausgesprochen geblieben wären.

Ein weiterer wichtiger Punkt, der für eine Umfrage innerhalb des Unternehmens spricht, ist die Produktivität der Angestellten.

Produktivität lässt sich steigern

Nach Jahren in einem Unternehmen (teilweise natürlich auch schon früher bzw. sogar von Anfang an) sinkt bei vielen Mitarbeitern die Motivation, tagein, tagaus, den gleichen Trott in der Firma zu erleben.

  • Ins Büro fahren,
  • Kaffeemaschine anschmeißen,
  • E-Mails durchgehen,
  • ein paar Telefonate führen,
  • Papierkram erledigen,
  • Mittagspause,
  • Projekte durchführen,
  • noch mehr Kaffee und
  • dem Feierabend entgegenfiebern.

So sieht der Alltag in vielen deutschen Büros aus. Das muss nicht sein! Produktivität lässt sich auch von externen Quellen steigern. Dabei kann eine Mitarbeiterbefragung sehr nützlich sein, um herauszufinden, wie genau sich die Produktivität jedes einzelnen Mitarbeiters steigern lässt. Dabei kommen gezielte Fragen zum Einsatz, um die ganz persönlichen Motivations-Quellen ausfindig zu machen und anzuzapfen.

Unser Tipp: Besonders in sehr großen Unternehmen kann der Blick fürs Detail und damit der Blick für jeden einzelnen Arbeitnehmer teilweise schon zügig verlorengehen, wenn es heißt, langfristige Strategien für das Wohl des Unternehmens durchzuführen.


About the Author

ASK IT RIGHT
ASK IT RIGHT

ASK IT RIGHT! bietet die wichtigen Fragen für Mitarbeiterbefragungen. Unser Fragenkatalog besteht aus 440 bewährten Fragen und Benchmarks vom Profi. Testen Sie jetzt 20 Fragen kostenlos.

Leave a comment