Männer und Frauen kommunizieren anders

Männer und Frauen kommunizieren anders

By In On 27. Februar 2015


In den letzten Jahren sind einige Bücher entstanden, in denen die Kommunikation von Männern und Frauen untersucht und alltagstauglich beleuchtet wird. Doch nicht nur im Privatleben ist es wichtig, sich darüber im Klaren zu sein, dass die beiden Geschlechter anders ticken – auch im Arbeitsleben kommt es daher zu unnötigen Reibungspunkten.

Nicht alles ist angeboren

Doch an dieser Stelle möchten wir zunächst mit einem Vorurteil aufräumen: Nicht alle typisch weiblichen und männlichen Verhaltensweisen sind angeboren, wie es in einschlägig bekannten Werken publiziert wird. Viele davon sind schlichtweg anerzogen im Laufe der letzten Jahrhunderte.

Unser Tipp! Ähnlich wie beim Thema Pechvogel ist es eher die Selbstwahrnehmung, die andere Verhaltensmuster von vornherein blockieren.

Beispielsweise sollen Frauen schlechter in Mathe und Physik sein: Einerseits klagen viele Frauen über Probleme in diesen naturwissenschaftlichen Fächern, doch andererseits nutzen Sie auch die Schutzwirkung der Aussage selbst. Wenn eine Frau also schlecht Kopfrechnen kann, muss sie sich nicht bemühen es zu verbessern – Frauen können das ja sowieso viel schlechter als Männer.

Diese können wiederum nicht so gut kochen und schlecht putzen – also übernehmen Frauen das, während Männer ihre typischen Aufgaben übernehmen. Doch wie viele bekannte Köche kennen Sie im Vergleich zu Köchinnen?

Richtig kommunizieren lernen

Zurück zum Arbeitsleben. Durch die oftmals unterschiedlichen Erziehungsweisen von Jungen und Mädchen, treten sie auch auf Arbeit unterschiedlich auf. Um trotzdem produktiv gemeinsam zu arbeiten, geben wir Ihnen nun einige Tipps:

  • Hören Sie zu: Während Frauen eher indirekte Formulierungen nutzen, wählen Männer die direkte Art, wodurch schnell Missverständnisse stehen.
  • Fragen Sie nach: Daher sollten Sie, ehe es zu unnötigen Differenzen kommt lieber nochmal nachfragen, um Missverständnisse direkt aus der Welt zu schaffen.
  • Seien Sie professionell: Im Berufsleben sind Sie natürlich Mann oder Frau, erfüllen aber vor allem eine Rolle – sei es Führungskraft, Sekretärin oder Friseur. Um produktiv zu arbeiten versuchen Sie persönliche Befindlichkeiten hintenanzustellen und die Erwartungen an diese Rolle bestmöglich zu erfüllen.


About the Author

ASK IT RIGHT
ASK IT RIGHT

ASK IT RIGHT! bietet die wichtigen Fragen für Mitarbeiterbefragungen. Unser Fragenkatalog besteht aus 440 bewährten Fragen und Benchmarks vom Profi. Testen Sie jetzt 20 Fragen kostenlos.

Leave a comment