Die Kunst “Nein” zu sagen

Die Kunst “Nein” zu sagen

By In Arbeitswelt, Blog On 19. Februar 2015


Erleben Sie auch häufig, dass jemand auf Arbeit auf Sie zu kommt und mit flehendem Gesichtsausdruck solange auf Sie einredet, bis Sie ja sagen, obwohl Ihr Terminkalender randvoll ist und das alles andere als effizient wäre? Dann gehören Sie zu den vielen Menschen, denen “Nein sagen” schwer fällt – und deren Umfeld dieser Umstand wohl auch bewusst ist.

Die Gründe für diese Verhaltensmuster

Experten beschäftigen sich schon länger mit dem Phänomen und haben in den letzten Jahren verschiedene Ansätze dafür gefunden:

  • Einen großen Einfluss hat unsere Erziehung, denn vielen wurde schon als Kind eingebläut, dass man immer höflich, zuvorkommend und hilfsbereit sein soll – das schließt “Ja sagen” als Konsequenz mit ein. Ein Nein wäre schließlich unhöflich, oder?
  • Andererseits möchten wir anderen gefallen – und das tun wir, in dem wir Dinge für sie erledigen.
  • Einige Menschen gehen Konflikten auch lieber aus dem Weg und bürden sich zusätzliche Arbeit auf, um die bestehende Harmonie nicht zu stören.
  • Es gibt jedoch auch Menschen, die es für sich nutzen alles auf sich zu nehmen, weil sie dann das Gefühl haben, gebraucht zu werden.
  • Das kann sogar soweit gehen, dass diese Menschen denken, dass ohne sie sowieso nichts funktioniert.

Wenn Sie glücklich als Ja-Sager sind, ist alles in Ordnung – doch wenn Sie merken, dass die zusätzliche Arbeit Ihnen zu schaffen macht, dann müssen Sie lernen Nein zu sagen, bevor Sie eventuell krank werden und länger ausfallen durch die Überlastung

Nein.

Wenn Sie also das nächste mal von Kollegen gefragt werden, aber nicht direkt Ja oder Nein sagen wollen, erbitten Sie sich Bedenkzeit. Wägen Sie gut ab und entscheiden dann. Dabei sollten Sie auch im Auge behalten, was Sie in dieser Zeit für sich machen könnten und was es Sie kostet, diese zusätzliche Aufgabe zu erledigen.

Unser Tipp! Wenn Sie nun entscheiden etwas nicht mehr zu tun, dann erlauben Sie sich dies. Vor allem Menschen die in Ihrer Kindheit dazu erzogen wurden, bedingungslos für Andere da zu sein, werden diesen Schritt benötigen.

Und das Wichtigste: Wenn Sie es geschafft haben Nein zu sagen, bleiben Sie dabei!


About the Author

ASK IT RIGHT
ASK IT RIGHT

ASK IT RIGHT! bietet die wichtigen Fragen für Mitarbeiterbefragungen. Unser Fragenkatalog besteht aus 440 bewährten Fragen und Benchmarks vom Profi. Testen Sie jetzt 20 Fragen kostenlos.

Leave a comment